FÜR TOLERANZ! GEGEN RASSISMUS!

Chronik des Infocafes

September 1998 – April 1999

September

Bosnien-Woche „Mirna Bosna“ mit Beteiligung der bosnischen Kriegsflüchtlinge in Belzig und der RAA Belzig. Berichte zur Flucht und zur Situation in Bosnien, Informationen zum Rückkehrprojekt, Kulturabend.

Themenabend: Muslimische Religion

Live-Übertragung in die Niederlande Een Journal anläßlich der bevorstehenden Bundestagswahl zum Thema: „Gewalt und Rechtsextremismus im Osten“. Sonderveranstaltung zur Kommunalwahl und Öffnung während der Wahlnacht.

Oktober

Farbenfrohes internationales Fußballturnier in Zusammenarbeit mit dem Ausländerbeauftragten des Landkreises Potsdam-Mittelmark und den Asylbewerberheimen.

5. Oktober: erster Anschlag auf die Scheiben des Infocafes. Zerstörung der ersten Scheibe durch den steinwurf eines Unbekannten. Mitarbeit an den Projekttagen der Gesamtschule, veranstaltet von der RAA Belzig. Motto. „Miteinander leben“. Das Infocafe bietet eine Arbeitsgruppe zur Gestaltung einer Web-Site zum Thema „Ausländer in Belzig“ an.

Aufbau der Homepage zum Infocafe „Der Winkel“ (www.derwinkel.de)

9. Oktober: Die zweite schaufensterscheibe des Infocafes wird von einer Gruppe Jugendlicher mit einer Eisenstange zertrümmert, wahrscheinlich im Zusammenhang mit Randalen an verschiedenenn Stellen in der Stadt, bei der auch Objekte auf dem Schulhof der Gesamtschule zerstört werden, die während der Projektwoche entstanden waren. Infoveranstaltungen, Offener Brief und Unterschriftensammlungen zum Thema der drohenden Abschiebung der bosnischen Kriegsflüchtlinge in Belzig/Brandenburg.

16. Oktober: Besuch von Ministerpräsident Stolpe, der Ausländerbeauftragten Almuth Berger und weiterer Kabinettsmitglieder der brandenburgischen Landesregierung, des Landrats und des Belziger Bürgermeisters im Infocafe. Ermutigung mit der begonnnen Arbeit für Toleranz und geegn gewalt fortzufahren und uns nicht beirren zu lassen.

Unterstützungszusagen für die reparatur der Scheiben und für die Anschaffung von Mobiliar für das Infocafe.

November

Besuch einer Delegation aus Polen (NGO's und Beamte) im Rahmen eines deutsch-polnischen Informationsaustauschs zum thema „Flüchtlinge, Asylbewerber, Integration“

Veranstaltung zum Gedenken der Progromnacht vor 60 Jahren

Musikabend: Jazzimprovisation mit der Berliner Band „Kirit“

Themenabend: Deutsche Aussiedler in Belzig und Umgebung, mit Dokumentarfilm über Russland

Kulturcafe: Kamerun

Diavortrag über Aboriginals

Treffen des gesamten Belziger Forums, anläßlich der Einschätzung der Arbeit im letzten Jahr

Dezember

Informationsabend für Kriegsdienstverweigerer und Zivildienstleistende

Themnabend: keine Gewalt unter dem Weihnachtsbaum

Ghandi im Doppelpack: Filmabend „Ghandi“ und Gesprächsabend mit H. Fischer, Ghandi-mitarbeiter und ehem. Botschafter der DDR in Indien.

Empfang am Heiligen Abend und Öffnung des Infocafes an den Feiertagen

Silvester/Neujahr 98/99: die reparierten Scheiben des Infocafes werden zum zweiten Mal vollständig zerstört. Zur gleichen Zeit Brandanschläge mit Molotow-Cocktails und gewalttätige Ausschreitungen gegen das China-Restaurant „Mekong“ in der Belziger Innenstadt. Die jugendlichen Täter waren zwischen 13 und 16 Jahren alt. Fremdenhass wird von der Polizei als Motiv nicht ausgeschlossen.

1999

Januar

Besuch der Ausländerbeauftragten der Bundesregierung, Marie-Luise Beck, in verschiedenen Asylbewerberheimen und im Infocafe

Musikabend: Jiddische Lieder

Englisch-Talking am Nachmittag

Februar

Kulturcafe: Kenia

Glasfabrik in Linthe/Brück spendet uns das Glas für den Ersatz der kaputten Scheiben.

Hetzjagd rechtsextremer Jugendlicher auf einen Ausländer mit Todesfolge in Guben

CDU-Kampagne zur doppelten Staatsbürgerschaft

März

1. März 99: Eine Nachricht: Das Belziger Forum wird die Theodor-Heuss-Medaille erhalten

Treffen des Kooperationsrates aus verschiedenen Vertretern der Arbeitskreise, um über neue aktionsfähige Forumsstrukturen zu diskutieren

Gesprächsabend: Ich bin stolz ein Deutscher zu sein.

Außerordentliche Stadtverordnetenversammlung zum Thema: Ausländer in Belzig und Verhältnis der Stadt zum Belziger Forum

Beginn des Nato-Bombardements im Kosovo

Veranstaltung: Gewaltfreie Alternativen zu den Nato-Bombenangriffen

April

Kulturcafe: Kuba

Gemeinsame Veranstaltung Infocafe und Frauenzentrum Belzig: Krieg in Europa und jetzt?

Mit Dr. Walter Romberg und Pfarrer Edgar Meißner

Unterschriftensammlung und Mahnwache am Marktplatz, offener Brief an Abgeordnete

Wam Kat (einer der aktivsten Mitglieder des Arbeitskreises Infocafe) startet über Internet einen Aufruf und die internationale Initiative „Balkan Sunflowers“, zur Unterstützung von Flüchtlingen und Wiederaufbau im Balkan. Er verläßt vorläufig Belzig und arbeitet seither in Albanien, Mazedonien und Kosovo.

 

Für Ihre freundliche Unterstützung danken wir: